Kosten & AGB's

Ethische Grundsätze


ICH …. 

  • gestalte die Sitzung individuell auf die Bedürfnisse meiner Klienten abgestimmt. 
  • stelle keine medizinischen Diagnosen und verordne keine Medikamente.
  • unterstehe der Schweigepflicht.
  • reflektiere meine eigene therapeutische Arbeit und bilde mich persönlich und beruflich laufend weiter.
  • bin seit 2016 Mitglied im Berufsverband KINESUISSE und anerkenne sowie befolge dessen ethische Richtlinien.

Allgemeine Geschäftsbedingungen


  • Terminabsage: Bitte im Verhinderungsfall mind. 24 h vorher schriftlich oder telefonisch absagen, damit ich die für Sie reservierte Zeit nicht in Rechnung stellen muss.
  • Ärztliche Diagnosen & Laborwerte: Bitte setzen Sie mich davon in Kenntnis, damit die Therapie optimal gestaltet werden kann.
  • Bei akuten und chronischen Beschwerden ist es wichtig, dass ich davon Kenntnis habe und dies berücksichtige.
  • Rechnungen für Behandlungen: Die Zahlungsfrist beträgt 20 Tage netto.

Kosten - Kinesiologie


Mein Stundenansatz beträgt CHF 132.00, wobei in Zeiteinheiten von 5 Min. abgerechnet wird. Die Sitzungen werden in Rechnung gestellt mit dem entsprechenden Rückforderungsbeleg für die Krankenkasse.

 

 Lehrlinge:  

  • Aktuell:  LAP-Prüfungsaktion: Kinesiologiebehandlung + individuell zusammen gestellte Bachblüten-Prüfungsmischung (30 ml) zum Pauschalpreis von CHF 140.00 (Dauer 60-75 Min.)
  • Lehrlinge, welche keine Zusatzversicherung haben, erhalten einen speziellen Lehrlingsrabatt. Bitte kontaktieren Sie mich diesbezüglich unverbindlich.  

 Die Kosten für Familienstellen und Komplementär-Therapien finden Sie auf den entsprechenden Seiten.

Krankenkasse


Kostendeckung durch die Zusatzversicherung der Krankenkasse:

 

Als Mitglied beim EMR, bei der ASCA und Visana bin ich von allen der ihnen zugehörigen Krankenkassen als  

dipl. hol. Kinesiologin & KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat OdA KT anerkannt.  

EMR-ZSR-Nummer:    L549563

 

Ein Teil der Kosten wird im Rahmen der Zusatzversicherung übernommen.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse bezüglich der Kostenübernahme. 

 

 

Krankenkassen des EMR:  Link bitte anklicken

 

Krankenkassen der ASCA:  Link bitte anklicken